Nur mal die erste Idee –armes, reiches Deutschland–

Ich fange einfach mal mit einer Idee an:
Ich würde ein Siegel einführen, wie wir es vom Biosiegel auf Produkten kennen. Ich würde es „Fair“ nennen. Jedes Produkt, das dieses Siegel trägt, müsste die Voraussetzung erfüllen, dass es unter fairen Bedingungen hergestellt ist. Also ohne Leiharbeit, Werkverträge und ähnliche Schweinereien. Wenn jeder Produkte mit diesem Siegel kaufen würde, hätte das den Effekt, dass die Sozialkassen gefüllt würden und niemand zur Rente noch dazuverdienen müsste. Diese Idee ist hier nur kurz beschrieben. Natürlich hab ich da auch ausgereifte Gedanken dazu. Ich möchte aber nicht gleich alles hier preisgeben. Nicht dass ich noch Bundeskanzler werde, ohne dabei eine Marionette von Lobbyisten zu sein.

armes reiches Deutschland — mal `ne Idee haben– Die Startseite zum Blog

Hier soll ein Ideen-Forum entstehen.

Ich mag Menschen, die eine eigene Meinung haben. Diese Menschen sollten aber auch eine Identität haben. Deswegen kann sich jeder hier über meine Kontaktseite als Benutzer (umgangssprachlich „user“) anmelden.

Natürlich hätte ich auch die Option, dass sich jeder registrieren kann, aber damit würde ich diese Seite auch für Datenjäger und Populisten freigeben. Ich will nur verhindern, dass sich Bots und gelenkte Radikale hier einnisten. Deswegen hätte ich gern persönlich ein Wort mit zukünftigen Nutzern gesprochen. Religionsfreiheit und Meinungsfreiheit schreibe ich groß. Deswegen werde ich niemand ausschließen, der einer anderen Religion angehört oder der einer anderen Meinung ist als ich.

Radikales Gedankengut ist hier unerwünscht. Egal aus welcher Richtung es kommt!